Rückblicke 2019

 

RÜCKBLICKE

24. März 2019

                                               Flyer VF RZ 180219 1       

Auch das Wetter machte mit...So konnte die zertifizierte Lebens- und Sterbeamme, Frau Karin Olschewski (Foto: links), auf dem gut besuchten VeedelsFest Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der Sterbevorbereitungen und der Trauerhilfe geben. Wie könnte eine Lebensamme Ängste bei einer schweren Diagnose auch versorgen?

Was brauchen Familien praktisch und seelisch im Sterbeprozess eines Angehörigen? Und wie könnte Trauer bei Erwachsenen und Kinder heilsam versorgt werden?

Der Verein Sterbeheilkunde möchte eine zeitgemäße Sterbe- und Trauerkultur fördern und sich dazu mit weiteren Interessierten aus unterschiedlichen Fachbereichen austauschen. Über die Aufgaben und Ziele des Vereins wird Frau Olschewsi im persönlichen Gespräch informieren.

Tolle Unterstütztung gab es von Frau Tina Schulte-Huermann (Foto: rechts), frisch im Verein und von Frau Ute Rickert (Foto: Mitte). Beide sind aktuell in der Ausbildung zur Sterbeamme. Neben dem fachlichem Austausch gab es auch berührende Erfahrungsgeschichten und Berichte von Besuchern. Die Kinder haben am Stand der Sterbeammen ihren Blick auf die "besonderen Lollis" gelenkt und fanden die Totenköpfe gut. Auch so können wir mit den Jüngeren in einen Austausch kommen...

 

 

                                                  2019 03 25 15.19.25                           2019 03 25 15.18.17                                                               

 

                                                                                  Vereine und Institutionen der Region informieren über ihre Dienstleistungen

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

RÜCKBLICK  Am 10. und 11. Mai von 10.00 - 18.00 Uhr  feierte die Messe "Leben und Tod" ihr 10. Jubiläum in der Messehalle 6, Findorffstraße 101 in 28215 Bremen.

             

 

                                         2019 05 11 14.57.57

 

Unsere Vereinsmitglieder Frau Karin Olschewski aus Köln und Frau Heike Vetter dem Lauenburger Landkreis sind beide Sterbeammen und freuten sich auf all die Fragen und Gedanken der Messebesucher und Mitaussteller. "Der Lebensweg" lud ein, über eigene gute als auch schwere Lebensabschnitte zu sprechen. Und sich auch zu fragen, wann und wo eine kraftvolle und herzliche Unterstützung gefehlt hat. Desweiteren war das Interesse zum Berufsbild der Sterbeamme/ Sterbegefährte und zu den vielen Standorten der Sterbeammen-Akademie von Claudia Cardinal groß. Wie wird man Sterbeamme? In welchen Bereichen arbeiten bereits Sterbeammen? Freiberuflich oder im Angestelltenverhältnis?

 

                                          2019 05 13 18.58.01

 

Diese Messe ist eine jährliche Messe und ein Fachkongress rund um die Thematik Trauerbegleitung, Seelsorge, Palliative Care, Spiritual Care und Hospizbewegung. Mehr als 120 Aussteller präsentierten den 4336 Besuchern letztes Jahr ihre Dienstleistungen und Produkte zu: Sterbe- und Trauerbegleitung, Pflege und Vorsorge.Dazu werden Fachvorträge und Workshops angeboten.

 

                                                     IMG 1452

 

 

Das bundesweite Vereinsprojekt "Alles anders..." ist eine Notfall-Hilfe für Betroffene nach Unfalltod, Stillgeburt, oder Suizid. Mit diesem Beratungsangebot können `Ersthelfer bei Todesfällen` auch diese schnelle und unbürokratische Unterstützung anbieten.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.messe-leben-und-tod.de

 

_______________________________________________________________________________________________________________

RÜCKBLICK 21.09.2019

      Liebesgre an der Elbe 21.09.19 Foto

Bereits zum dritten Mal starten Sterbeammen mit ihrer Aktion „Liebesgrüße an der Elbe – “ in Drochtersen bei Stade. Bei diesem Fest direkt am Fluss kommen Menschen zusammen, welche sich eine aktive Erinnerungs-und Trauerkultur wünschen und sich mit ihren Verstorbenen verbunden fühlen möchten. Mit schönen angeleiteten Ritualen wird den Verstorbenen gedacht und auch Kraft getankt.

 

Am Krautsander Elbstrand beginnt dieser kostenfreie Nachmittag um 14.00 Uhr für Menschen aller Altersgruppen. Ende gegen 17.00 Uhr.

 

Die Veranstaltung wird ehrenamtlich von Sterbeammen aus diesem Wohnbereich begleitet und die freiwillige Ortsfeuerwehrgruppe unterstützt dazu mit einem festen Zelt. Kaffee und Kuchen dürfen nicht fehlen, daher wird frisch gebacken.

 

Ort:  21706 Drochtersen bei Stade; Krautsander Elbstrand links / letzter Strandabschnitt hinter dem Hundestrand

      Bitte bringen Sie mit:    

                            •  wer mag, ein gerahmtes Foto des Verstorbenen

                            • wer hat, flache Steine und Blüten(-blätter)

                            • auf jeden Fall einen Kaffeebecher

 

Wir freuen uns auf Sie!

Eine Initiative des www.SterbeammenNetz-Kehdingen.de

DSCN8425

 _____________________________________________________________________________________________________________

 

RÜCKBLICK  Theaterstück der Sterbeammen "HAUS DES LEBENS"

 

28.09.2019    in 90403 Nürnberg, im Theater -Pfütze-

31.10.2019    in 21493 Schwarzenbek, in Schröders Hotel

16.11.2019    in 93098 Sengkofen bei Regensburg, im Gasthaus -Zum Goldenen Krug-

 

Nach der erfolgreichen Premiere am 31.10.2018 in Hofstetten/ Bayern wird dieses herzliche Theaterstück nun hier im Norden aufgeführt. Acht Sterbeammen haben sich getraut und aus einem Kernstück ihrer Ausbildung bei Claudia Cardinal und ihrer Arbeit dieses Theaterstück geschaffen. Mehrmals wurde es erfolgreich aufgeführt.

Im Anschluss findet ein offener Austausch mit allen interessierten Zuschauern statt. Zuhören, Fragen stellen, sich kennenlernen, sich austauschen, netzwerken, etwas essen und trinken...vieles ist möglich. Wir freuen uns auf einen schönen Abend. Sind Sie dabei?

 

Zum Inhalt:  "Es gibt ein Haus mit unendlichen vielen Zimmern. In diesem Haus passiert viel, je nachdem, in welchem Teil ein Mensch sich befindet. Ja, in diesem Haus ist alles möglich! Um in dieses Haus hineinkommen zu können, gibt es jedoch eine kleine Bedingung: die Wahl des Kostüms. Nur wer eines trägt, ist als Mensch erkennbar und kann auch mitmischen. Und jede Seele weiß, dass sie irgendwann dieses Kostüm wieder abgeben wird. Das Leben selbst und der Tod selbst sind na klar, mit dabei.

Sie werden an diesem Abend `Toni` kennenlernen und nehmen Teil an dessen Lebensweg, gehen mit durch die unterschiedlichen Zimmer und erleben Freude und auch Leid. Was wird Toni wohl alles erzählen können, welche Begegnungen werden prägen?"

 

 _____________________________________________________________________________________________________________

   RÜCKBLICK 10.11.2019   

                                  Plakat HAPPY END FORUM OHLSDORF2019 72

 

save the date:  Messe HappyEnd findet wieder am 8.11.2020 statt

 

Der Verein Sterbeheilkunde war mit seinem Informationsstand dabei. Die Sterbeammen Barbara Hübel und Corinna Körner informierten über das Berufsbild, die Arbeitsbereiche und über die zweijährige Ausbildung einer Sterbeamme.

 

Dazu stellte der Verein sein Projekt "ALLES ANDERS..." vor, eine bundesweite Notfallhilfe bei plötzlichen Todesfällen und auch

das Theaterstück "HAUS DES LEBENS". Dieses ist bereis mehrfach bundesweit von Sterbeammen aufgeführt worden.

 

Rückblicke der Sterbeammen Barbara und Corinna aus dem Lauenburger Landkreis:

"Von 11- 17 Uhr  konnte sich ein interessiertes Publikum rund um die Thematik Vorsorge/Pflege/Sterben und Bestatten informieren. Bereits das zweite Mal fand die Messe in der guten Atmosphäre des Bestattungsforums auf dem Parkfriedhof Ohlsdorf statt. Das gute Wetter war sicherlich mit ein Grund für eine höhere Besucherzahl als im Vorjahr. So konnten wir viele Fragen zur Arbeit einer Sterbeamme beantworten und reichlich Flyer zu der Ausbildung verteilen. Immer wieder hörten wir von den Messebesuchern und auch Ausstellern das Bedauern darüber, noch nichts über die Existenz der Sterbeammen gewusst zu haben. „Das hätte ich damals gut gebrauchen können“. Unser Messestand  in der Trauerhalle gab die nötige Ruhe, wenn sich aus einer Frage heraus auch ein Austausch über die persönliche Geschichte und die eigene Trauer ergab.

Der Veranstalter der Messe bedauerte mehr als einmal, dass wir Sterbeammen dieses Jahr keinen Vortrag angeboten haben. Denn letztes Jahr ist das sehr gut angenommen worden. Wir bleiben für 2020 dran...

 

                                                   2019 11 10 19.43.00

                           „Leb(e)kuchen“ sorgten dafür, auch eine humorvolle Seite des Themas zu vermitteln.

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

RÜCKBLICK 23.11.2019

                                                               MLW Wir sind dabei

Wo:  Stadthalle Erding;  Alois-Schießl-Platz 1 in 85435 Erding; am Samstag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Großes Dankeschön an das Sterbeammen-Messeteam mit Heidrun Rehnisch, Renate Wiedenbauer, Sabine Daser und Andrea Michael.

                                                              Messe Erding 2019

 

Neben einem Informationsstand stellte die Sterbeamme Renate Wiedenbauer in einem Vortrag die "STERBEHEILKUNDE - eine Heilkunde analog zur GEBURTSHEILKUNDE" allen Besuchern und Mitausstellern vor.

 

Rückblicke des Teams:

„Wir hatten sehr gute Gespräche. Auch unser Theaterstück HAUS DES LEBENS hat einen guten Anklang gefunden. Möglicherweise konnten wir für das nächstes Jahr einige Auftritte in die Wege leiten. Auch das Projekt `alles anders…` wurde sehr gut aufgenommen. “

 

"Mein letzter Weg" ist eine Messe rund um die Vorsorge zu Lebzeiten. Ausgewählte Aussteller und Experten informieren und beraten individuell und völlig unabhängig von Alter oder Familienstand, über sinnvolle Gestaltungsmöglichkeiten schon zu Lebzeiten. Verschiedene Vorträge und Expertengespräche informieren darüber hinaus alle Interessierten und selbst Betroffenen, die ihrem letzten Lebensabschnitt vorbereitet und nach eigenen Wünschen begegnen möchten.

 

Mehr Informationen finden Sie unter www.MeinLetzterWeg.de

 

__________________________________________________________________________________________________________________

1000 Zeichen verbleibend